Albert Baumhoer, Meisterwerkstatt für Orgelbau und Restauration

Hier finden Sie spannende Einblicke in unsere aktuellen Arbeiten.

Viele Restaurationen werden in der Regel mit einer Reihe von Verantwortlichen beraten und entschieden. Auch wenn ein Restaurationsauftrag erteilt ist, befinden sich alle Verantwortlichen weiterhin in einem Prozeß des Austauschs. Für die Orgelbauer bleibt die Arbeit am Instrument das Kernstück ihrer Tätigkeit.

Zur Zeit arbeiten wir an einem Neubau, der in Teilen einer Rekonstruktion gleichkommt.

Prospekt der neuen Baumhoer-Orgel in Pinneberg
Spieltisch der neuen Baumhoer-Orgel in Pinneberg
Spieltisch der neuen Baumhoer-Orgel in Pinneberg
Blick auf die Balganlage der neuen Baumhoer-Orgel in Pinneberg

Die Evangelische Kirchengemeinde Pinneberg wird für die Christuskirche ein Instrument erhalten, das sich von seiner klanglichen Gestalt und auch in wesentlichen Konstruktionsprinzipien an einem Vorgängerinstrument von Ernst Röver orientiert, das bis in die Mitte der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts eben dort gestanden hat.

Folgende Disposition wird realisiert:

I. Manual C - g’’’, 56 Töne

1  Bordun 16'
2. Principal 16’
3  Principal 8'
4  Gambe 8'
5  Gemshorn 8'
6  Hohlflöte 8'
7  Gedeckt 8'
8  Octave 4'
9  Flöte 4'
10  Quinte 2 2/3'
11 Octave 2'
12 Cornett 2f5 1/3', 3 1/5'
13 Mixtur 3f2 2/3'+2'+1 3/5'
14 Trompete 8'
 

II. Manual C - g’’’, 68 Töne

15 Liebl. Gedeckt 16'
16 Geigenpr. 8'
17 Harmonieflöte 8'
18 Liebl. Gedeckt 8'
19 Salicional 8'
20 Violino 8'
21 Vox coelestis 8'
22 Flauto Dolce 4'
23 Fugara 4'
24 Waldflöte 2'
25 Oboe 8'
 

Pedal C - f’, 30 Töne

26 Offenbass 16'
27 Violon 16'
28 Subbass 16'
29 Gedeckt 16' Transm. 14
30 Octavbass 8'
31 Viola 8' Transm. 19
32 Flötbass 8'
33 Cello 8'
34 Posaune 16'

 

Koppeln

I-P
II-Ped
II-I

Superkoppel II ausgebaut (koppelt durch)
Subkoppel  I (koppelt durch)

Spielhilfen

1 freie Kombination
4 feste Komb.
Tutti
Rohrwerke An / Aus
Crescendowalze mit Anzeige
Doppelter Schwelltritt mechanisch
(getrennte Seiten und Dachschweller)
 

Der Prospekt mit seinen fünf Feldern orientiert sich am Typ der alten Röver-Orgel. Noch heute befindet sich ein ähnlicher Prospekt im Domgymnasium Magdeburg.

Die Verteilung der Stimmen auf zwei Manualen orientierte sich am historischen Vorbild (siehe Kostenvoranschlag für die ursprüngliche Röver-Orgel der Christuskirche).

Eindrücke von der Studienfahrt von Mitgliedern der Kirchengemeinde in unsere Werkstätten finden Sie hier.

IMG_0770

Alte Orgel Pinneberg 1

a_Rover-Kostenvoranschlag

a_Roverorgel-Domgymnasium-Magdeburg

IMG_0690

IMG_0694

IMG_0695

IMG_0699

IMG_0702

IMG_0704

IMG_0705

IMG_0707

IMG_0733

IMG_0734

IMG_0742

IMG_0743

IMG_0745

IMG_0747

IMG_0748

IMG_0749

IMG_0750

IMG_0752

IMG_0753

IMG_0754

IMG_0757

IMG_0758

IMG_0761

IMG_0762

IMG_0764

IMG_0766

IMG_0767

Fugara 4' IMG_8839

Gedeckt 16' II

Hw C + Cs Seite IMG_8837 - Kopie

Hw C + Cs Seite IMG_8837

IMG_8185

IMG_8215 - Kopie

IMG_8215

IMG_8426 - Kopie

IMG_8426

IMG_8653

IMG_8654

IMG_8655

IMG_8834

IMG_8835

IMG_8838

IMG_8957

IMG_8962

IMG_9581

IMG_9582

IMG_9583

IMG_9584

IMG_9670

IMG_9671

IMG_9787

IMG_9788

IMG_9848

IMG_9957

Magazinbalg

Albert Baumhoer - Meisterwerkstatt für Orgelbau und Restauration
Südring 29 - D-33154 Salzkotten   info@baumhoer-orgelbau.de   fon: 0 52 58 - 93 48 39   fax: 0 52 58 - 93 48 41